Nothilfestation

Liebe Tierfreunde,

der Tierschutzverein hat ein großes Ziel: "Die Errichtung einer Nothilfestation, damit Haustieren aus der Region noch besser geholfen werden kann und damit Bürgerinnen und Bürger, Gemeinden sowie die Ordnungsbehörden eine zentrale Anlaufstelle für Fundtiere und andere in notgeratene Vierbeiner vorfinden.

 

Dieser Neubau ist sehr kostenintensiv und kann nur durch Hilfe von Zuschüssen und Spenden realisiert werden. Der Verein versucht nach Kräften auch finanziell mitzuhelfen, benötigt aber seine Ressourcen für den laufenden Betrieb.

 

Wer also Helfen möchte, damit das Ziel erreicht wird, bitten wir um eine "kleine" oder "große" Spende!
(Wir sind berechtigt Spendenbescheinigungen auszustellen.)

 

Ab einem Betrag von 25,00 Euro erstellen wir auf Ihren Wunsch (dies bitte angeben) eine Plakette mit Namen und Spendensumme und veröffentlichen diese auf unserer Spendentafel in der Nothilfestation.

 

Der Zuspruch den wir in den Jahren seit unserer Gründung 2012 erfahren haben, ist sehr überwältigend und macht uns jeden Tag deutlich wie wichtig diese Arbeit ist. Aber es gibt leider noch viel zu viele Tiere die unsere Hilfe benötigen.

Bitte helfen Sie mit, damit wir noch vielen Tieren helfen können!

Vielen Dank im Namen der Tiere!

 


 

Der Verein hat vor Jahren schon 2 Flächen angepachtet, wo die Realisierung der Nothilfestation vorgesehen ist. Da die Flächen wenige Meter entfernt von einander liegen, wird der Aufbau in verschiedenen zeitlichen Abständen erfolgen. Hauptaugenmerk liegt auf der 1. Pachtfläche, wo der komplette Neubau erfolgen wird.

 

Pachtfläche1-2

 

Auf dieser Fläche hat das Bauvorhaben bereits 2017 mit Hilfe von Zuschüssen durch das Land MV, zahlreichen Spenden und Eigenkapital des Vereins begonnen.
Weitere Informationen zum
Bauabschnitt 1 (2017-2018).

 

Da das Bauvorhaben noch lange nicht fertig ist, wird es über die Jahre weitere Bauabschnitte geben. Auch dazu werden wir natürlich berichten.

 

 

 


 

Unsere 2. Pachtfläche ist kleiner und wird nachrangig betrachtet. Aber auch hier gibt es ein Konzept für die spätere Nutzung.

Pachtfläche2

Pachtfläche2-1

 

 

Damit wir die Fläche schon nutzen können, haben wir hier auch schon einige Baumaßnahmen vorgenommen. Einen kleinen Überblick finden Sie nachfolgend.

März 2018

Pachtfläche-2-Gartenhaus3

 

Pachtfläche-2-Gartenhaus1

Pachtfläche-2-Gartenhaus2

 

November 2017

Pachtfläche-2-Zaun

Pachtfläche-2-Zaun-1

 

xxxxxxxxxx

September 2014

 

Langsam aber sicher geht es voran. Das Vordach für die Zwingeranlage konnte fertiggestellt werden und auch der Innenausbau geht weiter. Es konnte bereits ein Außengehege für die Katzen errichtet werden. Im Moment laufen die Arbeiten am Dach, die wir einer Baufirma übergeben haben.

 

 

 

 

Nothilfe 09/2014  Nothilfe 09/2014

 

Nothilfe 09/2014  Nothilfe 09/2014

 

xxxxxxxxxx

 

April 2014

 

nach dem Winter geht es endlich wieder zügiger beim Ausbau der Nothilfestation voran. Es haben sich wieder einige Freiwillige gefunden, die den Verein mit Ihrer Arbeitskraft sehr stark unterstützen. Vielen Dank dafür!

Es konnte endlich die Raumaufteilung im Schuppen gestellt werden und erste Räume sind bereits erkennbar. Auch der Verein zur Förderung der Arbeit und Qualifizierung e.V. unterstützt den Verein wieder und beginnt im Außenbereich mit der Auffüllung von Erde.

 

Staenderwerk    Raum 1Raum 1 fertig

 

xxxxxxxxxx

 

Am 16.11.13 fand nun endlich der erste angekündigte Arbeitseinsatz bei der Nothilfestation des Vereins statt. Es haben sich insgesamt 14 Helfer eingefunden, die mit viel Eifer und Freude von 10:00 - 15:00 Uhr unterschiedlichste Arbeiten an der Scheune vorgenommen haben. Es wurden alte Bretter erneuert, der Innenraum von Spinnweben befreit und die Holzbalken mit natürlichem Holzschutzmitteln eingestrichen. Außerdem wurde das Dach ausgebessert, damit kein Wasser mehr nach Innen eindringen kann. Jeder der Anwesenden hat nach seinem persönlichen Können mitgeholfen und dadurch sind die Arbeiten gut vorangekommen und es kann bald der Innenausbau beginnen.

 

Für diesen Einsatz möchten wir uns recht herzlich bei allen Helfern bedanken!

 

hier einige Fotos vom Arbeitseinsatz. Mehr Bilder unter Bildergalerie

 

02 04

 

05 06

 

08 27

 

11 32

 

xxxxxxxxxx

 

Im August 2013 konnte dank der Firma Fink aus Marlow, die uns Fahrzeuge zur Verfügung gestellt hat und der Hilfe von Vereinsmitgliedern und deren Angehörigen die Aussenfläche plan abgezogen und für die weitere Nutzung vorbereitet werden. Danach wurde der gespendete Zaun von Arbeitern des VFAQ aufgestellt und die Kiesflächen für den Bau der Hundezwinger vorbereitet.

Im Innenraum wurde der Fußboden mit Beton ausgegossen. So dass auch hier zeitnah die weiteren Arbeiten beginnen können.

 

Abgezogene Fläche   Aufgestellter Zaun um die Pachtfläche

 

vorbereitete Kiesflächen für die Hundezwinger   Ausgegossener Fußboden in der Scheune

 

xxxxxxxxxx

 

Sicht auf das Außengelände der Nothilfestation im Juni 2013

 

Blick auf das Pachtgelände   Blick auf das Außengelände von der anderen Seite

 

Innenansicht der Scheune auf dem Gelände der Nothilfestation im Juni 2013

 

Innenansicht der Scheune   Innenansicht der Scheune 2

 

Die Arbeiten gehen leider nur schleppend voran. Grund dafür ist unter anderem die zeitaufwendige Materialbeschaffung, da wir nur ein kleines Budget haben, können wir nicht einfach in den Baumarkt gehen und das kaufen was wir benötigen, sondern suchen nach kostengünstigen, oft gebrauchten Alternativen.

 

xxxxxxxxxx

 

Ende April 2013 begannen die Arbeiten für unsere Nothilfestation auf dem Gelände unseres Vereinsmitglieds Olivia Ehling.

Diese Einrichtung mit einigen Plätzen für Hunde und Katzen sowie einer Auslauffläche wird uns die Arbeit enorm erleichtern. Bis einmal das große Ziel des Vereins und seiner Mitglieder - ein eigenes Tierheim - Wirklichkeit geworden ist, werden wir mit der Nothilfestation dringend benötigte Kapazitäten schaffen.

 

Ein großes Dankeschön für die Bereitstellung der Flächen, Ställe usw. und der damit verbundenen Mühen gilt daher Olivia Ehling und ihrer Familie!

 

Wir danken ebenso dem Verein zur Föderung der Arbeit und Qualifizierung e.V. in Ribnitz (VFAQ), vertreten durch Herrn Jan Berg und seinen Mitarbeitern. Mit der Hilfe des VFAQ, der uns Baumaterial und zwei Arbeitskräfte zur Verfügung stellt, konnte dieses Projekt überhaupt erst so schnell auf den Weg gebracht werden.